Wagen 1644

 

Der original Berliner Wagen mit der Nummer 1644 konnte durch Sponsoring der Gefa Bank erworben werden. Ursprünglich gelangte 2016 ein Doppeldeckerbus aus den 60er Jahren zur Stiftung. Nach eingehender Untersuchung der Bremsanlage war der aus dem relativ flachen Berlin stammende Bus für unsere Steilstrecken im Bergischen nicht einsetzbar.

Durch Gespräche mit Berliner Omnibusfreunden der Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus Berlin konnte der zu unseren Fahrzeugen baugleiche Mercedes O305 mit der Betriebsnummer 1644 gegen den Doppeldecker getauscht werden. Zurzeit erfolgt die Neubeschaffung der Polstersitze, sowie die optische Aufarbeitung des Fahrzeugs. Das Fahrzeug überlebte die Zeit als Kunstobjekt und rollender Theaterraum, ringsherum und innen mit Spiegeln beklebt. An diese Zeit werden die im Deckenbereich angebrachten Spiegel auch weiterhin erinnern. Das Fahrzeug wird anschließend im Berliner Aussehen auf Stadtrundfahrten eingesetzt.

 

Der Wagen 1644 in Zahlen
Hersteller: Mercedes-Benz
Typ: O 305
Baujahr: 1983
Fahrgestellnummer: 307 000 13 045584
Höhe: 2.950 mm
Länge: 11.280 mm
Breite: 2.500 mm
Höchstgeschwindigkeit: 76 km/h
Stehplätze: 76
Sitzplätze: 37
Erstzulassung: 15.02.1983
Stillegung bei BVG: 04.09.2003
Betriebsnummer bei SRV: 1644
Betriebsnummer bei VER: 1644
Amt.-Kennzeichen: ohne
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok